Deutsch Philippinische Pflegeschule

Qualität hat für Dr. h. c. Christo Machtemes höchste Priorität. Der ausgebildete Gesundheits- und Krankenpfleger hat schon während seines Studiums an verschiedenen Krankenpflege- und Fachhochschulen im Bereich Pflege unterrichtet. Nachdem er sein „Socialwork“ Studium beendet hatte, leitete Herr Machtemes als ehrenamtlicher Geschäftsführer eine soziale Institution, ehe er 2015 als Verwaltungs- und Pflegedienstleiter in einer privaten Fachklinik für Psychosomatik und Psychiatrie in eine weitere Führungsposition wechselte.

Durch kreative Lösungsansätze, innovative Versorgungskonzepte und eine hohe Verantwortungsbereitschaft wurde Herr Machtemes in 2017 durch den Bundesverband für Pflegemanagement zum zweitbesten Nachwuchspflegemanager des Jahres ausgezeichnet. In demselben Jahr übernahm Herr Machtemes die kaufmännische Leitung einer Fachklinik und beendete seine klinische Laufbahn in 2019. Herr Machtemes ist Mitglied im Bundesverband für Pflegemanagement, DCGP und Fachexperte in der internationalen Arbeitsgruppe ,,Pflege bei Schlaganfall“ der Deutsch-Chinesischen-Gesellschaft für Pflege.

Zur Webseite

In der Deutsch Philippinischen Pflegeschule erfolgen der Language-Assessment-Test und die spezielle fachliche Vorbereitung auf die Kenntnisprüfung in Deutschland. In den 340 Unterrichtseinheiten erfolgen unter anderem die Vertiefung des B2 Sprachniveaus und der direkte Umgang mit pflegespezifischen Fachbegriffen. Der Unterricht wird kombiniert mit alltagspraktischen Pflegesituationen, die wir in unseren realitätsgetreuen Seminarräumen fachlich begleiten und überprüfen. Der Unterricht wird auf Grundlage der Bedarfe der Arbeitgeber in Deutschland und den Anforderungen der Kenntnisprüfung ausgestaltet.

Unsere Analyse der Kenntnisse und Fähigkeiten unserer Pflegekräfte dient als Grundlage zur individuellen Steuerung und Verbesserung der fachlichen Kompetenzen. Die standardisierten Qualitätsanforderungen bestimmen unseren Monitoringprozess, der den Entwicklungsstand jeder einzelnen Pflegefachkraft überprüft, dokumentiert und individuell fördert. Während des Monitorings erfolgen zusätzliche Kritik- und Motivationsgespräche, welche nach einem festgelegten Turnus durchgeführt werden. Unsere Pflegefachkräfte erhalten Allowances und Komplementärleistungen, damit sie sich vollständig auf die fachliche Vorbereitung der Kenntnisprüfung konzentrieren können. Die Schulungen sind abgestimmt auf die fachlichen Anforderungen der Kenntnisprüfung des jeweiligen Bundeslandes.